Meistgelesene Posts (20)

  • Tapetenwechsel 17,789
    Zum Easy Rider mutieren 9,837
    Piwik 9,729
    WM-Song 2010 7,463
    Ödipus-Motive 6,921
    Finger weg von meiner Paranoia 6,845
    Kehraus 6,716
    Die besten Musikblogs 2011 6,530
    Klamauk 6,477
    Siemens Smart Chopper 6,431
    Apfelwangige Mädchen mit Pferdeschwanz und Wandergitarre 6,258
    Song To Die For – Hey Tube-Leser-Aktion 5,952
    Galerie Kult 5,869
    Radio Rock Revolution 5,795
    Schlammfestival virtuell 5,781
    Paradiesvögel – The Move 5,637
    Du hast das Gefühl, dass dein Gehirn vergewaltigt wird 5,548
    Das Beste zum Schluss 5,312
    The Mighty Stef übergießen den Folk irischer Trinklieder mit der Attitüde des Punk 4,716
    Manches erinnert an Volkslied, manches an Kinderlied 4,704

  • Meistgelesene Seiten (12)

  • Musik der 70er 57,519
    Wallpaper 40,336
    Rocklexikon 26,236
    Galerie Kuenstler 24,852
    Blog’N'Roll 19,020
    Hey Tube TV 17,028
    Rare Beatles Fotos 15,940
    Poplexikon 15,436
    Impressum 14,601
    50 kreative Musik-Alben 14,503
    Retrospective 13,822
    Galerie Musiker 13,810


    Tubensenf

    • Gérard Otremba: Es ist ein fiebriges, absolut geiles Album geworden!...
    • One: Servus, weiß zwar nicht wie ihr auf GoodTunes gekommen seid, aber danke für den...
    • Mett: Hey, vielen Dank für den Tapetenwechsel :-) Find ich gut. Werde ich mir auch mal...
    • SteffsMusikblog: Super das du mich gefunden hast, und ich somit dich. ;) super blog...
    • Albi: Das läuft dann bei irgendeinem Horrorgame wie Silent Hill leise im Hintergrund...
    • Eddi: Moin. danke für den Besuch bei mir und danke für das verlinken. hier gefällt mir...
    • Eddi: Moin. danke für den Besuch bei mir und danke für das verlinken. hier gefällt mir...
    • jack: klingt gut, aber das intro+strophe sind wohl von all along the watchtower...
    • Devon Miles: Vielen Dank für die Verlinkung im Tapetenwechsel! Tolle Starthilfe für...
    • el-flojo: Oh, wie komm ich zu der Ehre? Danke für den Platz an der Sonne! :)
    • : Housebuilding ist grandios! Wahnsinnssong! Das andere ist so erstmal ein wenig zu...
    • : Das ist toll!

    Tubentrackbacks

    Archiv

    Im Focus

    Schmerzensmann des Pop
    | 42 mal gelesen

    “The Way Down Leering/On The Street” ist der Titel der ersten Single des Musikers Alexander Hawthorne aka Slows Down und verstzt damit Liebhaber schwermütiger Popmusik in Entzücken. Der Londoner ist der neue Schmerzensmann des Pop, ein Seelenverwandter von Get Well Soon oder auch Alien Hand Syndrome.

    Allerdings: Man muss es zwei Mal hören. …

    [mehr...]

    Adäquates Mittel
    | 104 mal gelesen

    Das Quintett The Orwells klingt nach New York anno 1970, nach Stones und The Strokes, nach temporeichem Garage-Rock im verrauchten Übungskeller und nach verzerrten Vocal-Aufnahmen mit zweitklassigem Mikro. Das alles garniert der Fünfer aus dem Nest Elmhurst in Illinois mit cooler Straßen-Poetry-Attitüde, die ihren Rock ‘n’ Roll bis zur Glamour-Ekstase treibt.

    Selbstironisch …

    [mehr...]

    Never Been To Marburg
    | 114 mal gelesen

    Nick Parker ist einfach ein netter Typ. So kommt der Singer/Songwriter aus der Nähe von Glastonbury, unterstützt von seiner Band The False Arms, auch ganz locker mit dem neuen Album “Angry Pork And The Occasional Bird” rüber. Die zehn Songs auf diesem Werk sind folkig, mitreißend und leidenschaftlich und sind alles andere …

    [mehr...]

    Düsternes Spektakel
    | 115 mal gelesen

    Ihre Musik schillert in psychedelischen Klangfarben, sie ist weiblich und kommt aus Budapest: Zsófia Németh aka Piresian Beach beackert schon seit 2010 den Psychedelic und Garage-Rock mit diversen EP´s und Alben.

    Psychedelischer kann es bei dem neuerlichen Retro-Pop-Rock-Trip mit der EP “I Cannot See For Miles”, den Piresian Beach unternimmt, auch kaum …

    [mehr...]

    Reichlich Klangfleisch
    | 126 mal gelesen

    Die Musik von Spottiswoode & His Enemies und deren neuem Album “English Dream” ist eigentlich ganz und gar fantastisch. Großer Sound, große Arrangements, sehr viele detailverliebte Ideen in den einzelnen Songs – ein glamuröses Album.

    Dabei schärft der Sechser aus New York die Kanten seiner Songs übehaupt nicht, fügt den eh schon sanften …

    [mehr...]

    Horchposten

    Wildheit
    | 129 mal gelesen

    Auf der Debüt-EP “Whiter Sands” von dem Trio Dances sind vier Songs, die nicht nur durchknüppeln, aber Dynamik besitzen die Stücke allemal Nur dass die Jungs aus Brooklyn ihren Garage-Rock-Punk wesentlich atmosphärisch gestalten.

    Deren deutlich von noise-rockenden Acts wie den Pixies inspirierter Sound und deren Wildheit scheppert jedenfalls schon mal teuflisch gut – und mit höllischem Drive! – aus den Boxen. Eine charismatische Band, die nun die …

    [mehr...]

    In manchen Momenten
    | 133 mal gelesen

    Das amerikanische Quartett Deleted Scenes guckt gerne mal in den Rückspiegel der Pop-Geschichte, wie man auf seinem neuen Album “Lithium Burn” hören kann. Auf diesem blicken die Washingtoner zurück in die englischen und amerikanischen Achtziger, doch nicht ohne eigene Duftmarken zu setzen.

    Sie führen den Beweis, dass es möglich ist, ohne jede Orientierung an aktuellen Trends absolut zeitgemäße Musik zu machen. Die Herren verquicken balladenhaftes, poppiges, rockiges …

    [mehr...]

    Das Wildeste und Durchgeknallteste
    | 181 mal gelesen

    Die Band Snøffeltøffs gilt als das Wildeste und Durchgeknallteste, was Berlin derzeit zu bieten hat. Dabei stimmt das Duo nicht in angesagte Sounds ein. Nach der ersten EP “Female Dreams” haben die Stilmischmasch-Künstler mit dem ersten Album “Hokus Pokus” einer abgefahrene, aber lohnende Mixtur aus Surf, Punk und 1960er-Garage herausgebracht. So holen sie diese Mixtur aus der Mottenkiste, pusten die Staubschicht weg und vermischen diese Grundideen mit …

    [mehr...]

    Aber das ist ja nun wirklich nichts Schlechtes
    | 147 mal gelesen

    Wem beim Stichwort Niederlande als Erstes Tulpen, Käse und Fußball in den Sinn kommen, darf der Assoziationskette ab sofort auch gern noch den Namen The Elementary Penguins hinzufügen.

    Das englisch-holländische Trio aus Amsterdam zeigt mit seiner ersten EP “Everybody Knows My Name Especially On The Dance Floor”, sowie der ersten Single “We Are All Too Young For Rock And Roll Suicide” eindrucksvoll, dass guter Indierock nicht zwingend aus …

    [mehr...]

    Raffinierter Zuckerguss
    | 139 mal gelesen

    Some Jerks sind eine dreiköpfige Garage- und Surf-Formation, allerdings eine spezielle, denn wenn man die Musik hört, scheint die Sache klar zu sein: man stellt sich den handelsüblichen Kleine-Mädchen-Pop vor, der so klebrig ist, dass er an den Fingern pappen bleibt und irgendwann dann auch im Ohr.

    Aber Überraschung. Die Lieder von dem gemischten Trio aus Brisbane machen Spaß – haben Stil und sind mit einem raffinierten …

    [mehr...]

    Eine zügellose Partie
    | 162 mal gelesen

    Lässiger Surf-Punk mit trockenem Humor ist die Spezialität der amerikanischen Connection Psychomagic aus Portland, Oregon.

    Auf dem aktuellen selbstbetitelten Debütalbum gibt es zehn Songs mit einer satten Portion Garage-Punk, Surf, Beat, 1960er Pop und Rock´n´Roll: Polternder Punk-Beat, schlingernde Rockabilly- oder Surf-Gitarren und dazu rotzig-souliger Gesang mit pfiffig augenzwinkernden Texten, die Themen sind klassisch – Autos, Frauen, Klamotten. Highlight ist der unschlagbar gute Rausschmeißer “Elvis On The Moon” …

    [mehr...]

    Mit frischem Herzblut
    | 155 mal gelesen

    Die Band Three Man Cannon webt verschlungene Melodien in komplexe Gitarrensongs mit einer Halbwertszeit wie Plutonium ein. Das hört man ihrem Album “Pretty Many People” deutlich an. Der zeitlose Indie-Sound der Gitarren-Größen Built To Spill und anderen 1990er Ikonen hat tiefe Spuren auf ihrem neuen Werk hinterlassen.

    In klassischem Line-Up mit Schlagzeug, Bass, Gitarre und Sänger spinnen die vier Musiker aus Philadelphia unwiderstehliche Melodien zu Gitarren-Rock, der …

    [mehr...]