Meistgelesene Posts (20)

  • Tapetenwechsel 21,928
    Zum Easy Rider mutieren 10,461
    Piwik 10,035
    Die besten Musikblogs 2011 7,996
    WM-Song 2010 7,634
    Kehraus 7,213
    Ödipus-Motive 7,078
    Finger weg von meiner Paranoia 7,077
    Siemens Smart Chopper 6,934
    Apfelwangige Mädchen mit Pferdeschwanz und Wandergitarre 6,771
    Klamauk 6,605
    Galerie Kult 6,288
    Radio Rock Revolution 6,248
    Schlammfestival virtuell 6,190
    Song To Die For – Hey Tube-Leser-Aktion 6,083
    Paradiesvögel – The Move 6,014
    Das Beste zum Schluss 5,970
    Du hast das Gefühl, dass dein Gehirn vergewaltigt wird 5,761
    Eine ordentliche Portion Tiefgang 5,076
    Streugut vom 11.12. 2009 5,071

  • Meistgelesene Seiten (12)

  • Musik der 70er 60,785
    Wallpaper 44,317
    Rocklexikon 28,776
    Galerie Kuenstler 28,735
    Blog’N'Roll 20,949
    Hey Tube TV 18,738
    Rare Beatles Fotos 17,739
    50 kreative Musik-Alben 16,936
    Poplexikon 16,621
    Impressum 16,321
    Galerie Musiker 15,460
    Retrospective 15,213


    Tubensenf

    • Andreas: Hallo Heytube! Das nenne ich mal eine nette Überraschung! Danke für für den...
    • Jenny: ★THE BEST MMM
    • Iris: Klarer Fall von MMM (MUSIKMUSSMIT)
    • Sebastian: Whitetapes
    • Trauber: Pretty in Noise
    • Olli: http://www.prettyinnoise.de
    • dronegirl: http://www.prettyinnoise.de/
    • lee: pretty in noise
    • Roxy: http://www.prettyinnoise.de
    • omegapikus: :) http://www.prettyinnoise.de/ :)
    • marc: http://noheroics-errorinside.b logspot.de/
    • CombiSoldier: http://www.prettyinnoise.de

    Tubentrackbacks

    Archiv

    Im Focus

    Irgendwo im Spannungsfeld
    | 67 mal gelesen

    Gerade ihre Sturheit möchte man der Band Parlement hoch anrechnen. Sie machen das, was sie lieben – und was sie ganz fabelhaft beherrschen: Lauten, rumpelnden, grandiosen Indierock, gemischt mit einer Prise Noise und einer Prise Grunge. Dazu Lärm, der bluesig-garagenrockend daherkommt.

    Die Nacktheit und doch enorme Fülle des Sounds der Herren aus dem spanischen Almería macht …

    [mehr...]

    Piesacken
    | 107 mal gelesen

    Die Post-Punk-Band La Bête Blooms ist mit einer ersten selbstbeitelten EP eigentlich sehr verlässlich – was den Sound angeht. Da macht auch die neue Single “Stay Away” keine Ausnahme, obwohl auch sanftere Töne zu hören sind, die dem Pop nahekommen.

    Die Band aus Hull von der britischen Insel piesackt den Hörer mit galligen Tönen und grimmigem …

    [mehr...]

    Die, die sich ein bisschen Rotz und Zauseligkeit trauen
    | 157 mal gelesen

    Sie sind selten geworden, die echten Rock And Roller. Die, die sich ein bisschen Rotz und Zauseligkeit trauen. The Nuclears ist so eine Band, die so auf den Punkt gebrachten, krachenden und rohen Garagen-Punk-Rock spielt, der Ballast jeglicher Art zuwider sein muss und sie sind alles Musiker im Geiste, die jedes Gramm Fett an Songs sofort …

    [mehr...]

    Grobschlächtig
    | 175 mal gelesen

    Feinen Gesang, filigrane Arrangements und ausgefeilte Melodien kann man bei The Midnight Ghost Train vergessen. Das Trio, das aus Topeka in Kansas stammt, steht für grobschlächtigen Heavy Rock, den sie mit rüden Elementen aus Blues, Southern Metal und Hardrock auch auf dem neuen Werk “Cold Was The Ground” beschweren.

    Passend dazu geht es in den Texten …

    [mehr...]

    Mehr Ideen
    | 224 mal gelesen

    Badflower veröffentlichten ihre erste EP “About A Girl” 2013. Musikalisch bewegen sich die vier Musiker aus Los Angeles irgendwo zwischen Indie-Rock, Brit-Pop und Psychedelic und vermischen diese Stile zu einer unwiderstehlichen und einmaligen gelungenen Mixtur.

    Der Vorbote von dem zu erwartenden ersten Longplayer “Heroin” hört sich very british an, wie eben akke Songs der Band, die …

    [mehr...]

    Horchposten

    Wie hulle
    | 245 mal gelesen

    Mit der neuen Single “Shred Til You’re Dead” ist die Sheffielder Band Best Friends zu neuen Ufern aufgebrochen. Zwischen schwungvollen Pop-Nummern, schnörkellosem Garage-Rock und drei Singles handelt der Vierer seine Vergangenheit ab und blickt selbstbewusst in die Zukunft. Das neue Wohlgefühl ist der Single anzuhören.

    Kurz, knackig, charmant und höllisch tanzbar preschen die Briten durch diese zwei Minuten sinnfreien Entertainments zwischen Garage, Brit-Pop und Hochglanz. Das ist zwar nicht mehr wirklich neu. Aber …

    [mehr...]

    Eine ansehnliche Bandbreite
    | 268 mal gelesen

    Auf dem Debütalbum “Low Noon” fischt die Quiet Quiet Band aus einem schier unerschöpflich wirkenden und wild gemischten Stilvorrat. Der erstreckt sich über eine ansehnliche Bandbreite von eher zahmen Popmelodien über Folk, Rock, eigenwillige Sangeskünste bis hin zu Walzer-Musik.

    Zuweilen erinnern die Stücke der sechs Briten aus London an den Folk-Pop der Violent Femmes oder an die ästhetischen Wunderwerke von Nick Cave und Johnny Cash. Manchmal klingt das Werk zwar etwas altmodisch, aber …

    [mehr...]

    Fett und fleischig
    | 270 mal gelesen

    Die US-Band Them Howling Bones aus Los Angeles macht Musik wie Chris Isaak, nur zorniger, wie nach einer Flasche Whiskey und entlaufener Freundin und nacht Musik wie George Thorogood, verehrt den Blues und den Hard-Rock der Sixties und Seventies, Cab Calloway zählt zu den Lieblingsmusikern.

    Auf der aktuellenen selbstbetitelten EP mit sechs Songs bekommt man altbackenen, harten Rock, Blues und 1970er Sound auf höchstem Niveau zu hören, Grenzen sprengende, melodiöse Musik, auf der …

    [mehr...]

    Spröde Schönheit
    | 266 mal gelesen

    Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 schauen sich And And And das Treiben im Indierock gelassen an. Die fünfköpfige Band aus Portland in Oregon sah Hypes und Trends unaufgeregt kommen und gehen. Eine Gelassenheit, die auch die Songs der Mannen um Sänger Nathan Baumgartner stets auszeichnete.

    In den zehn Songs des neuen Werks “The Failure” vereint sich der Geist von Pavement und den Kinks – alleine ihre spröde Schönheit erschließt sich nicht auf …

    [mehr...]

    Staubfreier Retro-Sound
    | 285 mal gelesen

    Die familiären Wurzeln von dem Trio Hedgehog liegt im chinesischen Beijing, die musikalischen aber ganz woanders, denn die Einflüsse reichen von Can, Joy Division, Nirvana, Jesus And Mary Chain, Spacemen 3, Spectrum zu Suicide oder gar Girlie-Pop der 1960er Jahre.

    Ewiggestrige sind die drei aber bestimmt nicht. Sie mixen aus staubfreiem Retro-Sound und Einflüssen wie die oben genannten einen bunten Pop-Cocktail. “Dear Boy I Wanna Be Your Girlfriend” heißt die neueste Single, die …

    [mehr...]

    Clever ausgetüftelter Eklektizismus
    | 261 mal gelesen

    Die eigenwillige Interpretation und Kombination alter Musikstile von der britischen Band Blossoms hat man in so einer Verbindung allenfalls von The Coral gehört. Der clever ausgetüftelte Eklektizismus des jungen Qiuntetts aus Manchester scheint beim ersten Hören noch leicht zu verwirren, doch je öfter man ihre Lieder hört, desto übersichtlicher und vertrauter wirkt der berauschende Stilmix aus Psych-Rock und britischem Pop Songwriting der 1960er Jahre mit Referenzen von den Arctic Monkeys über Abba bis …

    [mehr...]

    Auf die Einfachheit
    | 313 mal gelesen

    Pretty City besinnen sich auch auf der neuen Single “Flying” auf die Einfachheit. Aber man bemerkt die Nähe zu Grunge und die Affinität zum psychedelischen Genre, die Smashing Pumpkins im Speziellen. Dazu kommt ein Hang zu kraftvollem Melodie-Rock mit ausgeprägtem Retro-Feeling.

    Natürlich hat das australische Trio aus Melbourne nach diversen EP´s und Singles das Vorwärts-Rocken nicht verlernt, mit “Flying” kommen auch Anhänger der alten Schule auf ihre Kosten, auch wenn harte Gitarrenwälle …

    [mehr...]