Inklusive kleinen Verspielern
    Ohne Zweifel eine Offenbarung: Weird Omen
    Einstiegs-Stoff zu einem verstoerenden und krankhaften Wahnsinn
    Der selbstzerstoererische Mechanismus des Rock'n' Roll mit der Fat White Family
    Kein grosses Brimborium
    Eine bizarre Schnittmenge aus Indie, Rock und Psychedelic mit den Daylight Frequencies
    Surf Rock From Hell
    Ohne Zweifel eine Offenbarung fuer jeden Rock-Fan: Billy King & The Bad Bad Bad
    Mit Ach und Krach
    Shooting Guns torpedieren die Ohren mit grollendem, wuchtigem Rock

    Tubensenf


    Tubentrackbacks


Meistgelesene Posts (20)

  • Tapetenwechsel 35.141
    Zum Easy Rider mutieren 13.014
    Piwik 11.699
    Die besten Musikblogs 2011 10.934
    Streugut vom 11.12. 2009 9.576
    Die besten Musikblogs 2015 9.409
    Kehraus 9.012
    WM-Song 2010 8.598
    Apfelwangige Mädchen mit Pferdeschwanz und Wandergitarre 8.589
    Schlammfestival virtuell 8.585
    Galerie Kult 8.556
    Akustisches Pendant zu einer leicht vergilbten Postkarte 8.254
    Siemens Smart Chopper 8.238
    Paradiesvögel – The Move 8.049
    Finger weg von meiner Paranoia 7.978
    Ödipus-Motive 7.903
    Murks & Funny Animals 7.861
    Radio Rock Revolution 7.792
    Überall klimpert es und glitzert es und blinkt es 7.731
    Die Platten 2012 7.531

  • Meistgelesene Seiten (12)

  • Musik der 70er 76.059
    Wallpaper 63.889
    Galerie Kuenstler 48.167
    Rocklexikon 38.567
    Blog’N’Roll 31.330
    50 kreative Musik-Alben 28.046
    Impressum/Datenschutz 24.156
    Galerie Musiker 23.280
    Poplexikon 22.757
    Retrospective 21.556
    Vinyl Faces 21.001
    Galerie Hippies 19.563


    Popular Tags

    125 ml Alternative Ambient Avantgarde Beat Black Music Classics Dance und Electronic DDR Easy Listening Folk Folkrock Gelenkschmerzen Glam Halleluja Hardcore Hard Rock Harley-Davidson Indie Industrial Instrumental Kult Metal Murks & More Piwik Platt Plattdeutsch Pop Progressive Psychedelic Punk Rausschmeißer Retro Rock Rockabilly Rock´n´Roll Schweinerock Sixties Song des Moments Stonerrock Swamp Rock Tapetenwechsel Trash Underground Weltmusik


    Die letzten 30 Beiträge

  • Tiefgründig
  • Inklusive kleinen Verspielern
  • Einstiegs-Stoff zu einem verstörenden und krankhaften Wahnsinn
  • Schwarzweiß
  • Kein großes Brimborium
  • Schnoddrig
  • Groove-Erlebnis
  • Surf Rock From Hell
  • Wem da nicht das Herz aufgeht
  • Mit Ach und Krach
  • Nach Muckerschweiß müffelnd
  • Zwielichtig
  • Mit der Lizenz zum Einschlafen
  • Clever ausgetüftelt
  • Das gewisse Etwas
  • Ein Hauch Aladin und die Wunderlampe
  • Am Ende bleiben Fragen offen
  • Im psychedelischen Dunst hypnotisierender Gitarrenlinien
  • Bei unausgeschlafenen Zeitgenossen mit schmerzenden Kopf noch einen drauf setzen
  • In die weite Welt tragen
  • Dreieinhalb-Minuten-Perle
  • Lieder, die Zeit brauchen, bis sie vordringen
  • Wieder- und wiedergekäut
  • Nicht von Gestern
  • Musikalisches Rüstzeug
  • Trotz ihrer Leichtigkeit echte Schwergewichte
  • Alles andere als unkompliziert
  • Immer noch süß, aber härter, frischer und bekömmlicher im Abgang
  • Bis ein Bastard von Monstrosität geboren ist
  • Schneisen ins dornige Klang-Dickicht geschlagen

  • Das Monats-Archiv

  • März 2019 (13)
  • Februar 2019 (20)
  • Januar 2019 (22)
  • Dezember 2018 (16)
  • November 2018 (22)
  • Oktober 2018 (21)
  • September 2018 (20)
  • August 2018 (23)
  • Juli 2018 (22)
  • Juni 2018 (21)
  • Mai 2018 (20)
  • April 2018 (20)
  • März 2018 (21)
  • Februar 2018 (20)
  • Januar 2018 (22)
  • Dezember 2017 (17)
  • November 2017 (22)
  • Oktober 2017 (20)
  • September 2017 (21)
  • August 2017 (23)
  • Juli 2017 (21)
  • Juni 2017 (21)
  • Mai 2017 (21)
  • April 2017 (18)
  • März 2017 (23)
  • Februar 2017 (20)
  • Januar 2017 (22)
  • Dezember 2016 (18)
  • November 2016 (22)
  • Oktober 2016 (20)
  • September 2016 (22)
  • August 2016 (23)
  • Juli 2016 (21)
  • Juni 2016 (22)
  • Mai 2016 (20)
  • April 2016 (21)
  • März 2016 (21)
  • Februar 2016 (21)
  • Januar 2016 (20)
  • Dezember 2015 (16)
  • November 2015 (21)
  • Oktober 2015 (22)
  • September 2015 (22)
  • August 2015 (21)
  • Juli 2015 (23)
  • Juni 2015 (22)
  • Mai 2015 (18)
  • April 2015 (20)
  • März 2015 (22)
  • Februar 2015 (20)
  • Januar 2015 (22)
  • Dezember 2014 (18)
  • November 2014 (20)
  • Oktober 2014 (22)
  • September 2014 (22)
  • August 2014 (21)
  • Juli 2014 (23)
  • Juni 2014 (20)
  • Mai 2014 (20)
  • April 2014 (20)
  • März 2014 (21)
  • Februar 2014 (20)
  • Januar 2014 (20)
  • Dezember 2013 (16)
  • November 2013 (21)
  • Oktober 2013 (22)
  • September 2013 (21)
  • August 2013 (22)
  • Juli 2013 (23)
  • Juni 2013 (20)
  • Mai 2013 (20)
  • April 2013 (21)
  • März 2013 (20)
  • Februar 2013 (20)
  • Januar 2013 (19)
  • Dezember 2012 (16)
  • November 2012 (22)
  • Oktober 2012 (22)
  • September 2012 (20)
  • August 2012 (23)
  • Juli 2012 (22)
  • Juni 2012 (21)
  • Mai 2012 (21)
  • April 2012 (19)
  • März 2012 (22)
  • Februar 2012 (21)
  • Januar 2012 (23)
  • Dezember 2011 (16)
  • November 2011 (24)
  • Oktober 2011 (20)
  • September 2011 (22)
  • August 2011 (24)
  • Juli 2011 (22)
  • Juni 2011 (22)
  • Mai 2011 (22)
  • April 2011 (20)
  • März 2011 (24)
  • Februar 2011 (22)
  • Januar 2011 (21)
  • Dezember 2010 (19)
  • November 2010 (23)
  • Oktober 2010 (23)
  • September 2010 (22)
  • August 2010 (23)
  • Juli 2010 (23)
  • Juni 2010 (24)
  • Mai 2010 (25)
  • April 2010 (24)
  • März 2010 (26)
  • Februar 2010 (30)
  • Januar 2010 (28)
  • Dezember 2009 (22)
  • November 2009 (44)
  • Oktober 2009 (37)
  • September 2009 (30)
  • August 2009 (26)
  • Juli 2009 (23)
  • Juni 2009 (22)
  • Mai 2009 (20)
  • April 2009 (20)
  • März 2009 (23)
  • Februar 2009 (22)
  • Januar 2009 (23)
  • Dezember 2008 (27)
  • November 2008 (20)
  • Oktober 2008 (21)
  • September 2008 (20)
  • August 2008 (19)
  • Juli 2008 (23)
  • Juni 2008 (24)
  • Mai 2008 (20)
  • April 2008 (22)
  • März 2008 (17)
  • Februar 2008 (21)
  • Januar 2008 (22)
  • Dezember 2007 (17)
  • November 2007 (25)
  • Oktober 2007 (23)
  • September 2007 (22)
  • August 2007 (23)
  • Juli 2007 (24)
  • Juni 2007 (22)
  • Mai 2007 (22)
  • April 2007 (17)
  • März 2007 (18)
  • Februar 2007 (16)
  • Januar 2007 (16)
  • Dezember 2006 (22)

    Im Focus

    Tiefgründig
    | 59 mal gelesen

    Rustin Man aka Paul Webb, dieser zurückgezogen wirkende, rätselhafte und kauzige Mann und ehemalige Bassist bei Talk Talk hat mit "Drift Code" ein neues sehr tiefgründiges Album eingespielt. Schwer und weich wie ein dunkelroter Samtvorhang, erfüllt von düsterer Romantik - die neun Songs changieren im Spannungsfeld von kunstvoll arrangierten Beats und ...

    [mehr...]
    Schwarzweiß
    | 118 mal gelesen

    Das Lied heißt "Different Kind Of Love" und es ist ein veritabler Song. Wer das als Konserve hört, ist verzaubert. Wer das live erlebt, den dürfte es umhauen. Er stammt von Adia Victoria, Namensgeberin gleichnamiger Band, einer adrett gekleideten Truppe in Schwarzweiß, die nicht etwa aus Frankreich, sondern aus Nashville in ...

    [mehr...]
    Schnoddrig
    | 141 mal gelesen

    Der Sound von TV Party aus Ventura erinnert mal an Peter Murphy (Bauhaus), mal meint man, Julian Casablancas von The Strokes wäre auf ein paar Zigaretten ins Studio geschneit. Wer die alten Zeiten der End-Siebziger oder die frühen 1980er Jahre vermisst, wird hier also abgeholt. Einer neuer Höhepunkt des Quintetts: "Pain Pills", ...

    [mehr...]
    Groove-Erlebnis
    | 143 mal gelesen

    Der brodelnde Mix aus Krautrock, Psychedelic, Funk und traditionellen Afro-Beats wird mit der Band Volcano aus dem kalifornischen San Diego zu einem wahren Groove-Erlebnis. Das beweist der spezielle musikalische Mischmasch aud dem Debüt-Werk "The Island", das den Schwerpunkt auf ekstatische Beatmuster legt, die in den groovenden Bongotrommeln ebenso vorkommen wie in ...

    [mehr...]
    Wem da nicht das Herz aufgeht
    | 165 mal gelesen

    Man fühlt sich mit dem Debüt-Track "Technicolour Sky" in eine andere Zeit versetzt, dem schönen, verträumt-nostalgischen Song von Øzwald. Die späten 1960er und die frühen 1970er Jahre werden wieder lebendig und der Sound kommt ganz authentisch rüber, hat keinen fahlen Retro-Beigeschmack. Dieses rare Kunststück ist Steve Stout und Jason Wade gelungen, ...

    [mehr...]

    Horchposten

    Nach Muckerschweiß müffelnd
    | 200 mal gelesen

    Vielleicht liegt es am Fundus amerikanischer Musikgeschichte, aus dem sich die australischen The Woodland Hunters aus Melbourne bedienen und damit ihren Sound aus Rock, Blues, Americana, Swamp und nach Muckerschweiß müffelnden Jam-Rock speist. So macht die Verweigerung, sich auf ein Genre festzulegen, die vier Musiker zu den großen Virtuosen der australischen Musikszene.

    Umso erfreulicher, dass mit dem neuen Album „The Thoughts Of Chairman Jim“ …

    [mehr...]

    Zwielichtig
    | 191 mal gelesen

    Bereits mit ihrer selbstbetitelten Debüt-EP Debüt aus 2017 startete die Band Peyote Ugly aus Seattle richtig durch. Vor allem die zwielichtigen Psychedelic-Klänge der frühen 1970er Jahre zitiert das Trio. So ist die Musik gerade in ihrer Verzweiflung gefühlsecht. Mittlerweile haben Peyote Ugly ihre zweite EP „Jackdaw“ veröffentlicht. Auch hier gibt es synthlastige und hoffnungsfrohe Tracks, die ihre Referenzen weiterhin selbstbewusst und mit großen …

    [mehr...]

    Mit der Lizenz zum Einschlafen
    | 201 mal gelesen

    Musikalische Grundlage des Duos Mandolin Orange aus Chapel Hill, North Carolina ist Bluegrass, den es bei viel Ernsthaftigkeit und menschlicher Wärme in eine genialische Bastardmusik verwandelt. Das Duo nimmt kein Blatt vor den Mund, tritt aber weder dem Hörer noch seinen Figuren je zu nah. Dieser Bastard aus amerikanischer Folkmusik mit Country- und Bluegrass-Elementen und einer Americana-Einfärbung erklingt auf dem sechsten Studio-Werk „Tides …

    [mehr...]

    Clever ausgetüftelt
    | 207 mal gelesen

    Henrik Petersson, Namensgeber der Band Henrys Sun erhebt Neo-Psychedelia zu seinem Genre und ist zudem ein veritabler Singer/Songwriter. Sein balladesker Psychedelic-Folk mit Shoegaze und Dream-Pop ist so unprätentiös wie melancholisch und bittersüß, seine Songs sind von einer Patina der Zeitlosigkeit überzogen.

    Zwar zieht der Schwede aus Malmö seine Inspiration unstreitig aus der Musik der späten 1960er und frühen 1970er. Doch sein zurückhaltender Gesang, …

    [mehr...]

    Das gewisse Etwas
    | 195 mal gelesen

    Die Band Whitehorse um das Duo Luke Doucet und Melissa McClelland aus Hamilton im kanadischen Ontario besitzt den Schlüssel zu einer dunklen, melancholischen Musik. Die beiden Musiker gehören mit ihrem neuen Album „The Northern South Vol. 2“ (an dem es nichts herumzumäkeln gibt) zu den Meistern in Sachen Ethereal-Folk, Space-Cowboy-Twang, Psychedelic Spaghetti Western, Intergalactic Blues Grooves und Pop Noir.

    Höchst interessant und sanft-grimmig …

    [mehr...]

    Ein Hauch Aladin und die Wunderlampe
    | 210 mal gelesen

    Die aus Tel Aviv stammende Band Ouzo Bazooka lässt ihre ungewöhnlichen Songs treiben. Die vier Musiker gehen intuitiv vor, kümmern sich nicht um gängige Songformate oder übliche Kompositionstechniken. Die zahlreichen musikalischen Einflüsse verbinden sich wie von selbst zu einem Crossover der angenehmsten Sorte: schwerelos, mühelos, hypnotisierend schön. Middle Eastern Psych Rock – wie sie es selber nennen.

    Zugegeben: So völlig neu ist die Idee, …

    [mehr...]

    Am Ende bleiben Fragen offen
    | 200 mal gelesen

    Der 64-jährige Schagzeuger Hunt Sales hat schon mit Todd Rundgren, Iggy Pop und Tin Machine zusammen gearbeitet und tritt jetzt als Solokünstler unter dem Namen Hunt Sales Memorial auf.

    Mit dem ersten Album „Get Your Shit Together“ geht es in Sachen intelligentes Songwriting und Roots-Rock in nur eine Richtung: Musikalisch wähnt man sich mal bei Tom Petty und Bob Seger auf der Veranda, …

    [mehr...]