Meistgelesene Posts (20)

  • Tapetenwechsel 21,027
    Zum Easy Rider mutieren 10,401
    Piwik 9,998
    Die besten Musikblogs 2011 7,836
    WM-Song 2010 7,611
    Kehraus 7,179
    Ödipus-Motive 7,063
    Finger weg von meiner Paranoia 7,050
    Siemens Smart Chopper 6,896
    Apfelwangige Mädchen mit Pferdeschwanz und Wandergitarre 6,750
    Klamauk 6,580
    Galerie Kult 6,221
    Radio Rock Revolution 6,220
    Schlammfestival virtuell 6,145
    Song To Die For – Hey Tube-Leser-Aktion 6,069
    Paradiesvögel – The Move 5,968
    Das Beste zum Schluss 5,948
    Du hast das Gefühl, dass dein Gehirn vergewaltigt wird 5,734
    Eine ordentliche Portion Tiefgang 5,063
    The Mighty Stef übergießen den Folk irischer Trinklieder mit der Attitüde des Punk 4,854

  • Meistgelesene Seiten (12)

  • Musik der 70er 60,371
    Wallpaper 43,902
    Rocklexikon 28,482
    Galerie Kuenstler 28,280
    Blog’N'Roll 20,754
    Hey Tube TV 18,563
    Rare Beatles Fotos 17,511
    50 kreative Musik-Alben 16,682
    Poplexikon 16,481
    Impressum 16,136
    Galerie Musiker 15,247
    Retrospective 15,046


    Tubensenf

    • Andreas: Hallo Heytube! Das nenne ich mal eine nette Überraschung! Danke für für den...
    • Jenny: ★THE BEST MMM
    • Iris: Klarer Fall von MMM (MUSIKMUSSMIT)
    • Sebastian: Whitetapes
    • Trauber: Pretty in Noise
    • Olli: http://www.prettyinnoise.de
    • dronegirl: http://www.prettyinnoise.de/
    • lee: pretty in noise
    • Roxy: http://www.prettyinnoise.de
    • omegapikus: :) http://www.prettyinnoise.de/ :)
    • marc: http://noheroics-errorinside.b logspot.de/
    • CombiSoldier: http://www.prettyinnoise.de

    Tubentrackbacks

    Archiv

    Im Focus

    Gnadenlos-dröhnend
    | 59 mal gelesen

    Knackiger, rotziger Schweinerock muss nicht zwangsläufig aus Skandinavien kommen. Eines der coolsten Beispiele dafür sind die Australier The Yard Apes. Mit der ebenso gnadenlos-dröhnenden wie eingängigen Mixtur aus Redneck Rock’n'Roll, Duane Eddy-Mexicana Licks und Speed-Rock macht das Trio den bekannteren Schweinerock-Bands mächtig Konkurrenz und nennen ihren Stil selbst Ape-Rock.

    Das neue 7er-Vinyl “Night Of …

    [mehr...]

    Alt-Rock
    | 112 mal gelesen

    Man möchte meinen, dass die britischen Fighting Caravans aus Leeds ein Leben wie ein Brummkreisel führen – doch weit gefehlt: Skandale, Exzesse und die Band selbst – weil erste Mitte 2014 gegründet – sind nicht bekannt. Ihre beiden auf mittleres Tempo getrimmten Songs von der Debüt-Single “#1″ sind von großer Nüchternheit und Ernst geprägt …

    [mehr...]

    Schleierhaft
    | 143 mal gelesen

    The Menders verdichten ihren Sound nicht. Trotz aller Komplexität klingt jeder Ton kristallklar. Das erste selbstbetitelte Album des Fünfers aus Gastonia (North Carolina) bietet grandiosen Garage-Rock mit Folk-Einschlag und kommt kratzig und herrlich verzerrt, aber dennoch intim daher. Ein Highlight ist das eingängige Stück “Unbreakable”.

    So kommen The Menders uns mit einem Augenzwinkern, guten …

    [mehr...]

    Eine hybride Form
    | 159 mal gelesen

    Die Band Anthroprophh setzt auf kosmische Klänge, die in der Tradition von Psychdelic-Space-Rock-Veteranen wie Hawkwind stehen. Aber auch Einflüsse von Bands wie Cluster, Throbbing Gristle und Velvet Underground darf man nennen.

    Doch das Trio aus Bristol klingt schon fast moderner, kreuzt eine hybride Form der Musik – nachzuhören auf dem Album “Outside The Circle” …

    [mehr...]

    Großes Klangspektrum
    | 189 mal gelesen

    Mal Gitarren-Mucke mal Keyboard-Teppich: Artur U & The New City Limits aus Helsinki machen es einem nicht leicht. Mit ihrem ersten Album “Holiday From Eternity” haben die Finnen auf große Melodien, großes Klangspektrum und große Emotionen gesetzt – und könnten damit allenthalben für große Begeisterung sorgen.

    Damit das Feuer, das das Quintett zumindest in …

    [mehr...]

    Horchposten

    Hochgradig skurril
    | 224 mal gelesen

    Auch Amerikaner können ja so exzentrisch sein. Da mag man Kingdom Of The Holy Sun aus Seattle das gewagte Spiel nicht mal verdenken. Viele bezaubernde Melodien und handgemachte Sounds stellt uns das sechsköpfige Psychedelic-Kollektiv auf der neuen EP vor und stellt eine seltsame Kulisse dazu: Orgellastiges, Schamanenhaftes und Undefinierbares.

    Hochgradig skurril ist das, sehr liebevoll, irgendwie, obwohl Amerikaner, sehr britisch und der richtige Stoff für Menschen, die für Exzentriker von Syd Barrett bis Spacemen …

    [mehr...]

    Furios
    | 246 mal gelesen

    Das weibliche Duo Deux Furieuses aus London und Glasgow spielt garagen-mäßigen Gitarrensound mit der Radikalität des Rock’n'Roll. Hier werden Gitarren und Schlagzeug aufs Härteste bedient.

    Trotz etwas bescheuerter Pseudonyme (Ros und Vas) bieten die beiden Britinnen eine reife, eine furiose Leistung in Sachen Indie, Alternative und Post Punk zu sympathisch nackten Songkonstrukten. Das zeigt die erste Single “Can We Talk About This?”. Nur: Wo sind die Refrains? Doch keine Sorge: Die Damen können es. …

    [mehr...]

    Querschießer
    | 229 mal gelesen

    Mit der zweiten EP “Melodie” präsentiert uns die Lüneburger Band Loifior ein neues Stück Musik, das so gar nicht nach Lüneburg, sondern nach großer, weiter Welt klingt. Da blitzen treibende Beats auf, sphärische Klänge treffen auf kraftvollen Gesang und britische Rockerattitüde trifft auf deutsche Texte mit viel Gefühl und Energie.

    Ein wenig dunkel klingt das – doch mit einzelnen, sorgsam gesetzten Sonnenstrahlen. Post-Pop fürs Delirium ist das, was der Vierer da macht. Kein betuliches Deutsch-Pop-Einerlei. …

    [mehr...]

    Brachiale Gitarren, fette Riffs und schnelle Soli
    | 234 mal gelesen

    Graveyard BBQ konnten seit ihrer Gründung 2003 über zwei Alben und einer EP hinweg ihre Charakteristika, die sie vom biederen Durchschnitt gesichtsloser Kapellen abheben, verfeinern und populär machen. Brachiale Gitarren, fette Riffs und schnelle Soli sind die Markenzeichen der Band aus Waltham im US-Bundesstaat Massachusetts – normalerweise.

    Die fünf Stücke der neuen und aktuellen EP “The Road That Lies Ahead” sind irgendwie eine einzigartige Mischung aus zeitlosem Metal im Stile von Metallica, melodischem US-Punk à …

    [mehr...]

    Weit mehr Tiefe
    | 241 mal gelesen

    Das gemischte Duo Anti Pony erinnert mit schwelgenden Melodien teilweise an den großartigen Neo-Psychedelic von The Verve. An anderer Stelle schrammen sie haarscharf am Girlie-Kitschpop vorbei, verlieren sich im psychedelischen Trauma und haben merkwürdigerweise Gitarrenriffs parat, wie sie Tame Impala pflegen.

    Dabei sind es die erdigeren Elemente, die hervorzuheben sind. So sind Anleihen in der 1960er Psychedelic, coolem Dream-Pop oder emotionalem Old-School-Rock klar herauszuhören. Eine ebenso spannende wie stimmige Kombination, die den beiden Schweden …

    [mehr...]

    Röhrender Sound
    | 247 mal gelesen

    Das Duo Smokin’ Durrys aus der Hafenstadt Falmouth ist schon etwas Besonderes. Geschwindigkeit und Lautstärke sind wesentliche Komponenten des röhrenden Sounds und die beiden Briten schaffen es, ein dicht geflechtetes Soundgerüst zu kreieren.

    Dass die beiden nur zu zweit sind, mag man oft kaum glauben. So lädt der Song “Barking Dog” von der “Problem Girl”-EP auf altbewährte Art auf eine Reise durch die abwechslungsreichen Songs der bisher drei veröffentlichten EP´s ein. Und auch der …

    [mehr...]

    Mit Zuckerrand
    | 268 mal gelesen

    Da sind sie, die sonnigen Melodien hinter dem Himmel voller Störgeräusche, der honigsüße Gesang: College-Indierock mit Zuckerrand liefert die Band Fort Lean mit dem Debütalbum “Quiet Day”.

    Die Lieder des Quintetts aus Brooklyn, das vom Sound her sehr passend mit Größen wie die frühen Weezer, Wilco und The Shins verglichen werden kann. Auf diesem Werk schmeißt der Fünfer mit Hooklines und griffigen Melodien nur so um sich – die verzerrten Gitarren jubilieren. Wer’s nicht …

    [mehr...]