Sozialisiert

20. Oktober 2008 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 2.528 mal gelesen

The Curse of Company stammen aus Sydney in Australien und pfeifen auf Grunge oder Alternative-Rock. Sozialisiert von Ennio Morricone, Lee Hazelwood und Nancy Sinatra, Wilco und Neil Young ist der Sound des Fünfers eine grandiose und erfrischend jung klingende Mischung aus Sixties-Pop, schwungvollem Surf, Psychedelia und englischem wie US-Folk.

Zeitlose Melodien voller Wärme und Süße verpacken diese Newcomer in luftig arrangierte und hinreißende 3-bis 4-Minuten-Songs auf „Leo Magnets Joins A Gang“. Ein Debüt, schön wie unvergesslicher Sonnenaufgang. Das ist etwas für hippe Indie-Fans, experimentierfreudige Country-Hörer, aufgeschlossene Psychedelic-Anhänger oder Freunde cleveren Rocks – die übrige Klientel wird begeistert sein von dieser Musik jenseits aller Genre-Grenzen.

The Curse of Company – All The Mines


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: