Im Noise ausfransende Strukturen

15. Januar 2008 | Von | Kategorie: Psychedelic | 2.271 mal gelesen

Nö, nö und nochmals nö, hier handelt es sich nicht um einen Krebs-Tumor, der nicht über ein bestimmtes Reparaturenzym (MGMT) verfügt, sondern um die Band MGMT (sprich: Management) aus Brooklyn, die mit angesagtem Shoegazer-Noise-Pop, Synthiehymnen und New New Rave daherkommen.

Man kann das Ganze ebenso als psychedelische Zirkusmusik, misanthropische Ekstase oder ein von Klavier, Gitarre, Streichern und Bläsern begleiteter Bummel über den Jahrmarkt des Lebens nennen – für MGMT´s Sounds lassen sich viele Bezeichnungen finden. Denn die Songs, die auf der im Früjahr zu erwartenden Platte „Oracular Spectacular“ versammelt sind, bieten in ihrer brüchigen Intensität viel Platz für Fantasie. Ein Mix aus Pop, Pomp, eingängigen Melodien und im Noise ausfransenden Strukturen, dazu eine sich wiegende Stimme.

MGMT – Time To Pretend



1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: