Absolut zeitlos

20. Mai 2008 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.556 mal gelesen

Es ist ein seltener Moment, wenn eine neue CD, eher nebenbei in den Player gelegt, plötzlich die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht. Wenn Freunde ihr Gespräch unterbrechen, um zu fragen „Wer ist das denn?“ und unbewusst mitzusummen beginnen. Des Rätsels Lösung heißt Adem (gesprochen Ar-dem), ist männlich und kommt aus London.

Der muß dort irgendwie mit einer Plattensammlung verschiedenster Stilrichtungen konfrontiert worden sein, hörte wohl viel PJ Harvey, Bjork, Smashing Pumpkins, Tortoise und Aphex Twin. Einflüsse, die nicht nur durchscheinen, sondern auch als hervorragende Acoustic-Versionen auf seinem neuen Album „Takes“ zu hören sind. Eine Hommage an Bands wie Yo La Tengo’s „Tears Are In Your Eyes“, The Breeders „Invisible Man“ und das folgende Video „Hotel Lounge“ von dEUS. Absolut zeitlose Nummern, wenn auch nicht zeitgemäß in der Präsentation. Aber wer sich selbst eine Gefallen tun möchte, hört sich das doch mal an.

Adem – Hotel Lounge (Be The Death Of Me)


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: