60s-Lounge-Groove

23. Mai 2008 | Von | Kategorie: Psychedelic | 3.323 mal gelesen

Brian Burton von The Shortwave Set bat zur Unterstützung der neuen, im Breitwandformat konzipierten, sanften wie pompösen Psychedelik-Pop-Songs im Geiste des legendären Love-Albums Forever Changes, Serge Gainsbourgs oder der Beach Boys nicht nur deren legendären Arrangeur Van Dyke Parks ins Studio. Der fertigte die Streichersätze. Auch John Cale steuerte mit seiner Viola was dazu. Ulrika Bjornse erinnert in ihrem lakonischen, im Alt grummelnden Gesangsvortrag ohnehin mehr als einmal an Nico, Cales frühere Mitstreiterin bei The Velvet Underground.

Songs also. Atmosphäre. Charme. Alles vorhanden auf „Replica Sun Machine“. Teilweise psychedelisch verhangen kreuzen „Glitches’n’Bugs“ oder „Replica“ zwischen Flaming Lips, Stereolab oder Metric – je nachdem, ob Pettitt oder Bjorsne so feinsinnig-humorvolle Zeilen singen wie im 60s-Lounge-Groove von „No Social“: „And they look down their nose at these so-and-so’s / Because everyone knows that a dog dressed in clothes is still a dog“:

The Shortwave Set – No Social


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: