Dörp Reggae

25. August 2008 | Von | Kategorie: Pop | 5.818 mal gelesen

Ganz ohne Klischees kommt die Hamburger Sängerin Ina Müller aus: Sie ist weiblich, ledig, 43 – und sie kann was. Sie singt prima auf Platt und kommt mit echten Entertainer-Qualitäten: Elf Jahre war Ina Müller eine Hälfte des Kabarett-Duos Queen Bee. Nun ist sie solo erfolgreich. Im NDR-Fernsehen moderiert die 43-Jährige „Inas Norden“, den Musik- und Talkmix „Inas Nacht“ sowie die Kuppelshow „Land & Liebe“, die viel charmanter daher kommt als das RTL-Äquivalent „Bauer sucht Frau“.

Mit ihrer Tournee zum Album „Weiblich. Ledig. 40“ sorgt die Sängerin Müller für ausverkaufte Hallen, und auch ihre plattdeutschen Lieder und Bücher finden ein großes Publikum. Authentisch ist dies Frau, ihre Geschichten sind charmant-gehässige Alltagsbeobachtungen, immer mit einer großen Portion Selbstironie gespickt. Songs wie „Smalltalk“ und „Bye Bye Arschgeweih“ sprechen gerade ihren weiblichen Fans aus dem Herzen und sie unterhält nicht nur das Who’s who der deutschen Fernsehlandschaft mit viel Charme und musikalischen Einlagen, sondern ist auch hier mit zwei Stücken (auf plattdeutsch) präsent, leider aber nicht in ihrem lilafarbenen Glitzerkleidchen.

Anmerkung: Auch wenn viele Menschen ja bekanntlich eine gottgegebene Abneigung gegenüber Off-Beats und Reggae-Versatzstücken in populärer Musik haben und man dabei bedenkt, wer damit alles schon seinen Schabernack getrieben hat. Das kann Ina Müller auch und macht dennoch alles richtig. Innovativ, weil auf platt, aber immer noch gemächlich. Wie upn Dörp.

Ina Müller – Dörp Reggae (Dorf Reggae – Slideshow)

Ina Müller – De Wind vun Hamburg (Der Wind von Hamburg – Live)


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (10 mal bewertet)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: