Schlafwandlerisch

22. April 2009 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 2.513 mal gelesen

Mit ihrem Projekt Speck Mountain verbinden Marie-Claire Balabanian und Karl Briedrick Psychedelic-Pop der 60er und 70er mit heutigen elektronischen Sounds und wecken damit Assoziationen an Velvet Underground, Mazzy Star & The Doors.

Das aktuelle Solo-Album „Summer Above“ wurde schon vorletztes Jahr eingespielt und erschien im April 2008. Darauf narkotisiert das Duo Zeit und Tempo, jeder aufreizend langsame Ton knabbert zärtlich an den Ohren und die durch Hall-Effekt verzögerte Gitarren, die phlegmatisch wiederholten Harmonien und eine eintönig pulsierende E-Orgel tun ihr Übriges. In der Abwesenheit suggerierenden Stimme von Sängerin Marie-Claire Balabanian wird das Ganze noch auf ein Minimum reduziert.

Märchenhaft schön ist diese Musik, und da sie das Weltliche fast ausgrenzt, ist sie auch wie auf ihrem neuen Video „Angela“ als schlafwandlerisch zu bezeichnen.

Speck Mountain – Angela

MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: