Mit flirrenden Soul-Orgeln verzaubern Eat Sugar

2. Juni 2009 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative | 1,431 mal gelesen

Eat Sugar sind eine neue, etwas andere Band. Man könnte es auch so sagen: Eat Sugar ist eine junge amerikanische Band aus Cincinnati, Ohio, die den weltweiten Überdruss versteht. Aus diesem Gefühl des Scheiterns zaubern sie energische Popmusik.

Auf ihrer neuen sieben Songs umfassenden EP “It´s Not Our Responsibility” gelingt ihnen, was Legionen von nachgewachsenen Bands ihren Vorbildern aus den 80ern und 90ern nur abgeschaut haben: Eat Sugar bringen viel zusammen – und trotzdem klingt es eigen. Duran Duran geben sie als Vorbilder an, dazu gesellt sich der treibende Beat des New Wave und Punk, flirrende Soul-Orgeln, funkensprühende Pianophrasen und die Verschrobenheit von US-Indie-Bands.

So entstehen Songs, die sich vor Spannung dehnen und von Wärme durchströmt werden: Musik, die sich voller Lebensgier in einen blauen Himmel bohrt.

Eat Sugar – Pop Singer

Eat Sugar
MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: