Delta Spirit mit den süffigsten Westcoast-Hymnen

21. Juli 2009 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.072 mal gelesen

Mit „Ode To Sunshine“ legen die kalifornischen Delta Spirit ein lupenreines Folkpop-Album mit den süffigsten Westcoast-Hymnen seit den goldenen Zeiten von Fleetwood Mac oder erstklassigen Southernrock à la Neil Young vor.

Mit „Ode To Sunshine“ verrät schon der Titel: Hier gibt es viel Sonnenschein. Das sanft-optimistische „People C’mon“ als drittes und die melancholische Pianoballade „House Built Or Two“ als viertes Stück bilden zwar nicht die Klammer für ein Werk, das bei jedem Hören neue Reize offenbart. Davor und danach wird breitbeinig nach Südstaaten-Manier gerockt, auch Blues-, Jazz- und sogar Soul-Elemente finden sich im aktuellen Delta Spirit-Cocktail, dabei überzeugt die stimmliche Bandbreite von Sänger Matt Vasquez, klimpert das E-Piano, brummt die Orgel, liefern Bass und Schlagzeug ein solides Rhythmus-Fundament um gleich im nächsten Lied wieder das entspannte Hippietum und den Wohlklang zu feiern.

Nach dieser Scheibe sollten Delta Spirit auch künftig beweisen, dass perfekte Band-Harmonie mindestens ebenso hochwertige Rockmusik hervorbringen kann wie andauernde kreative (Un-)Ruhe. „Ode To Sunshine“ ist dafür ein formidables Ausrufezeichen und die Band sollte – natürlich bei Sonnenschein – damit auch die Ernte einfahren.

Delta Spirit – People C’mon

MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: