Sehr gospel-harmonisch klingen Alberta Cross

28. Juli 2009 | Von | Kategorie: Rock | 2.184 mal gelesen

Welche Band sträubt sich nicht dagegen, als Hippies verschrien zu sein? Und dennoch: So viel geballte harmonische Musik, so viel Klänge und zwangloses Musizieren wie hier gibt’s selten. Alberta Cross aus New York, die sehr gospel-harmonisch singen. Damit ist die Einsortierung in die Schublade fast klar: Rock, Blues, Gospel wird hier präsentiert.

Mit dem Debüt „Broken Side Of Time“, das am 18. September erscheint, mit „Leave Us Or Forgive Us“ und den brandneuen Opener „ATX“ (Zu hören auf der MySpace-Seite) sollte die Band auf neugierige Ohren stoßen, die nicht nur Verriss-freudigen Kritikern gehört. Glühende Gitarren, fiebrige Orgelschübe und atemlose Textlawinen werden zelebriert und tun ein Übriges, um den Alberta Cross-Rock zwischen Retro und Mainstream bekannt zu machen.

Fakt ist: Wer im Plattenschrank oder auf dem iPod Neil Young, The Band oder auch Bob Dylan hat, wird Alberta Cross genießen. Dabei – ob nun hippiemäßig oder nicht – könnte man sich ein Feierabendbier, eine Grillwurst als Sundowner, um dann gemütlich an den PC rüberscharwenzeln und sich das Video dieses Quintetts einverleiben.

Alberta Cross – Leave Us Or Forgive Us

Alberta Cross – ATX

Alberta Cross
MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (4 mal bewertet)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: