Das gediegene Klangbild von The Rural Alberta Advantage

4. August 2009 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock | 3.369 mal gelesen

Wer Country und Folk mit erzkonservativer Cowboy-Musik für Provinzler gleichsetzt, hat The Rural Alberta Advantage noch nicht gehört. Das Trio um den Sänger und Songschreiber Paul Banwatt stammt zwar nicht aus Nashville im US-Staat Tennessee, sondern aus Toronto in Kanada, wo diese uramerikanische Musik quasi am Fließband als glattes Radiofutter produziert wird.

Mit dieser Mixtur aus Country, Indie-Folk, ganz viel Rock, aber doch letztendlich weniger Radiofutter setzen sich The Rural Alberta Advantage (zu deutsch: der ländliche Vorteil Albertas) jedoch so weit wie möglich vom Klischee ab. Das aktuelle Album „Hometowns“ vereint die in mehreren Jahren gewachsenen Qualitäten der Band aufs Eleganteste. Auf diesem Album sind sensible Mitternachts-Balladen wie „In The Summertime“ zu hören, die auch einem Bob Dylan zur Ehre gereicht hätten. Banwatt setzt mit seinem typischem Näseln und Singen aus der Kehle zusammen mit der glasklaren Stimme von Amy Cole auf sanfte Streicher und gedämpfte Orgeln. Überwiegend akustische Gitarren, Besenschlagzeug und ein Nachtclub-Klavier runden das gediegene Klangbild ab – eine zartbittere Country-Lounge-Musik auf Top-Niveau, was zumindest den langsamen Songs anhaftet.

Andere Songs kommen kratzig und herrlich verzerrt, aber dennoch intim daher (Frank, AB), und ist ebenso ein Highlight wie das episch-flotte „Edmonton“ oder das eingängige und alles überrragende „By The Dethbridge In Lethbridge“. Furchtbar altmodisch, gediegen und hoch willkommen. Jawohl!

The Rural Alberta Advantage – By The Dethbridge In Lethbridge (Live)

The Rural Alberta Advantage – Drain the Blood

The Rural Alberta Advantage
MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (2 mal bewertet)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: