Nichts weniger als eine Attacke auf die Sinne

3. März 2010 | Von | Kategorie: Alternative | 1.362 mal gelesen

Es geht bei „Fishage“ um Verlust und Veränderung, um Kreativität, Stress und Zweifel. Um diese Themen abzuarbeiten, erschafft das Quartett Beaters aus San Diego den dronigen Sound, der sich bei Genres wie Avantgarde, Industrial oder Noise-Rock bedient und klingt etwas psychotisch, paranoid und verwirrend.

Beaters

Nichts weniger als eine Attacke auf die Sinne, ein tonaler und hochintensiver Ritt durch die dornige Unterwelt der Indie-Musik. Der wird begleitet von wilden Trommel-Schlägen, mürrischen Gitarren-Riffs, verkopfte Electonic, sowie abstrakten und geisterhaften Tönen, die in einen DAT-Rekorder gesperrt wurden. Wenn diese manische Kapelle auch auf einem erstem Album die Schotten öffnet, dann droht Reizüberflutung.

Beaters – Fishage

MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: