Musizierende Dichter und singende Erzähler

27. Mai 2010 | Von | Kategorie: Alternative | 3.556 mal gelesen

„Songs For Swingin‘ Lovers“ heißt nicht nur ein Album von Frank Sinatra, sondern so heißt auch das neue Werk von The Indelicates. Und wieder sind die „musizierende Dichter und singende Erzähler“ dabei, um die Gunst des Publikums zu buhlen, zu reimen, zu singen, zu performen.

„Indelicate“ bedeutet geschmacklos, ungehörig oder taktlos. Kennt man ja, dass britische Musiker gerne mal das Lästermaul aufreißen. Aber bei dieser Band ist vieles anders: Julia, bekannt von den Pipettes, und ihr kongenialer Songwriter-Partner Simon stammen aus der Poetry-Slam-Szene, und die delikaten und bisweilen sarkastischen Texte der Indelicates aus Brighton tragen Titel wie „Anthem For Doomed Youth“, „Jerusalem“, „Mentally III“ oder „Sympathy For The Devil“. Auf ihrem zweiten Album zeigt das ehemalige Duo mit kabarett-artigem, kammermusikalischem Indie-Pop-Rock, tanzbaren Melodien und Folkpunk auch auf ihren Instrumenten viel Klasse.

The Indelicates – Sympathy for the Devil

The Indelicates
MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: