Amtliche Stromgitarrensalven

14. April 2011 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 995 mal gelesen

Wer über Flohmärkte und Plattenbörsen zieht, dem treibt der “Absturz” alter Indie-Helden in die Ramschkiste manchmal Tränen in die Augen. Dem Grabbel zu Recht entkommen sind die 2006 formierten Obits, die amerikanische Band um den charismatischen Sänger Rick Froberg.

Da vergeht einem Hören und Sehen, denn die hartrockenden, kraftstrotzenden Obits spielen so manchen vergleichbaren Act an die Wand. So auch das neue Album “Moody, Standard And Poor”, auf das sie ihre Mischung aus Heavy- und Garagenrock und Punk gepackt haben. Dabei knüppeln sich die Meister des amerikanischen Schweinerock noch einmal durch die Jahrzehnte. Von Geschrammel jedoch keine Spur: Das Quartett aus Brooklyn befeuert Rock’n'Roll und bluesigen Garage einfach mit amtlichen Stromgitarrensalven.

Obits – You Gotta Lose


MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: