Die Klammer für ein Werk, das bei jedem Hören neue Reize offenbart

17. Juni 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 2.349 mal gelesen

„Don’t Blame The Stars“, das neue Album von The Black Swans spielt schon im CD-Titel auf „Auf zu neuen Ufern (Sternen)“ an. Das sanft-optimistische „I Forgot to Change the Windshield Wipers in My Mind“ bildet die Klammer für ein Werk, das bei jedem Hören neue Reize offenbart. Zwischendurch wird breitbeinig nach Südstaaten-Manier gerockt, auch Blues- und sogar Pop-Elemente finden sich im aktuellen The Black Swans-Cocktail, die als Nostalgie und Widerstand zu interpretieren sind, aufgenommen im sparsamen, oft schwer beeindruckenden Country-Rahmen.

In Zeiten, in denen die meisten Acts nur noch krampfhaft versuchen, dem Massengeschmack zu entsprechen, braucht es Charaktere wie The Black Swans und Alben wie „Don’t Blame The Stars“. Und zwar dringend!

The Black Swans – I Forgot to Change the Windshield Wipers in My Mind

The Black Swans
MySpace


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: