Eine eingespielte Werkschau mit Wirkung

24. Juni 2011 | Von | Kategorie: Alternative | 1.699 mal gelesen

Hinter dem wunderbaren aber fast nichtssagenden Bandnamen Other Lives verbirgt sich ein Fünfer aus Oklahoma. Und eine einfache Frage, komplizierte Antwort: Was macht ein hochklassiger Songwriter wie Jesse Tabish mit einer hochkarätig besetzten Band? Nun, erstmal immer als offenes Kollektiv, dessen einzige Konstante er selber ist und so lässt er den Titeltrack der neuen Scheibe „Tamer Animals“ spielen.

Das täuschst aber auf der gesamten Linie, denn gemeinsam haben Other Lives ein sorgfältig arrangiertes Alternative-Album geschaffen, das mit großen Melodien und Gefühlen überzeugt. Wobei das Liedmaterial als hervorrradend zu bezeichnen ist und die Produktion wenige Durchhänger locker rausreißt. Ja, auch mit Strom verliert die rein live von „Tamer Animals“ eingespielte Werkschau nicht an Wirkung und so ist das der Soundtrack of other Lives. Im ersten Moment leichte Kost, aber elegant und ein aufregender Klangtrip!

Other Lives – For 12

Other Lives – Tamer Animals (Live)

Other Lives
MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: