Kraft, Herz und Struktur

30. Juni 2011 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.651 mal gelesen

Süße Streicher, ein leises Piano und die sanften Stimmen der Musiker von Boat To Row: Der Indie-Folk der Band von der Insel klingt entzückend altmodisch und britisch – nach Fünf-Uhr-Tee, Kaminfeuer und langen Spaziergängen im Park. Eigentlich nichts für den Sommer…

Die hell-hauchigen Stimmen zittern so melancholisch durch die Tonskalen, als würde sie sich während des Singens erst entscheiden, wohin die Reise gehen soll, während das Quintett seichte Akustik-Gitarrenriffs beisteuert. Das macht das Zuhören nicht immer leicht. Doch zum Glück hat Boat To Row auch herrliche Indie-Folk-Balladen wie das Titelstück von der neuen Single „A Boat To Row, To Row To You“ und „114 Miles“ im Gepäck. Stücke mit Kraft, Herz und Struktur.

Irgendwo zwischen Folk, Pop und Indie möchte man Boat To Row einordnen. Dass es am Ende doch nicht gelingt, ist ihre Stärke.

Boat To Row – A Boat To Row, To Row To You

Boat To Row
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: