Bunte Blümchenwiesen ins Ohr

21. Juli 2011 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 1,000 mal gelesen

Seit zwei Studioalben malen uns die The Fervor mit ihrem schweren Gitarrensound bunte Blümchenwiesen ins Ohr. Diesmal direkter, rauer und fast so, als hätten Led Zeppelin, Stones oder Velvet Underground ihnen die Gitarren gehalten. Trotzdem muss man nicht auf beschwingten und balladesken Soul verzichten, der offensichtlich lieber die Hintertür nimmt. Was die US-Band aber nicht davon abhält, uns mit symphonischem Pop, schwebenden Sounds, Verschrobenheiten wie Schöngeistigem und sogar hartem Rock zu verwöhnen.

“Arise, Great Warrior” glänzt mit 7 Songs, und jeder überzeugt mit feinen Melodien, sprödem Charme und vielen kleinen Ideen. Die Gruppe aus Louisville, Kentucky, rockt und schrammelt, mimt den melodiösen Post-Rock, verneigt sich vor Folk, verliert sich in schwelgerischen Streicherarrangements.

Lohnt sich. Aber wahrscheinlich hört auch diesmal wieder kein Schwein zu.

The Fervor – Crazy For The Feeling


The Fervor
MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: