In die Gehörgänge pumpen

24. Oktober 2011 | Von | Kategorie: Rock | 1.568 mal gelesen

Ein grauer Morgen auf der A1 zwischen Hamburg und Lübeck. Der Regen klatscht gegen die Autoscheiben. Ich schaue auf die Tropfen – ein guter Moment, um jetzt die neue CD „Talupo Mountain Music Vol. 1.“ von den Delta Riggs einzulegen.

Die australische Band The Delta Riggs war 2010 mit ihrer selbstbetitelten EP und der Debüt-Single „Soul Train“ mit keinem geringeren Ziel angetreten, als den (Garagen-)Rock’n’Roll zu retten. Die Voraussetzungen waren hervorragend. Der Sänger hatte (und hat) eine geniale Stimme, konnte die Gitarre rocken und war der Prototyp des gut aussehenden Rock’n’Rollers, der bei den Live-Shows von vier kompetenten und ebenfalls gut aussehenden jungen Musikern mit Bass, Gitarre und Gesang begleitet wurde. Die Musik war rockig, mitreißend, auf den Punkt gebracht und die Stücke selten länger als drei Minuten. So ist es auch auf der zweiten EP „Talupo Mountain Music Vol. 1“. Eine schlichte Rock´n´Roll-Lollipop-Mischung, die sich direkt in die Gehörgänge pumpt. Ein gemeinsames und generationenübergreifendes Anhören wird hiermit wämstens empfohlen.

Apropos: War eine schöne Abwechslung zum schlechten Wetter und zum traditionellen und öden Kaffee-und-Kuchen-Date an diesem Tag.

The Delta Riggs – Time

MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: