Als gäbe es kein Morgen

14. Dezember 2011 | Von | Kategorie: Pop | 4.021 mal gelesen

Gerade erst erschien die Debüt-Single „Some Lightning Thrill“. Die Cave Birds erfinden damit zwar keine neue Stilrichtung, geben ihr aber maßgeblich Gestalt. Nicht ganz so düster wie Joy Division, nicht so schwierig wie Eyeless In Gaza und mit jeder Menge Doors-Psychedelia ausgestattet, treffen die Cave Birds aus Leeds den Nerv der Zeit – und zwar die der 80er? Nein! Und das ist auch gut so.

Immerhin könnte man meinen, dass die Idee dieser neuen Single auch von Echo And The Bunnymen stammen könnte. Doch am liebsten zitieren sich die Cave Birds selbst. Sie sind ihr eigener Kosmos, sie sind Zitat-Popper doppelter Potenz: In unserer heutigen Zeit flirtet die Band mit dem angesagten Musikstil der 80er, als gäbe es kein Morgen.

Alles in allem klingt das vertraut. Es klingt einfach Cave Birds: wie die Quersumme aus Altbekanntem. Wie ein Eintopf bei Muttern, der schmeckt, weil er schon immer genau so schmeckte, wie er eben schmeckt. Und zwar shr gut! Schmeckt dir das? Dann wünschen wir guten Appetit!

Cave Birds – Some Lightning Thrill

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: