Passgenau für den Winter

18. Januar 2012 | Von | Kategorie: Alternative, Folkrock, Pop | 1.635 mal gelesen

Bläsereinsätze, süße Streicher, ein leises Piano und die sanften Stimmen von Adrian Simon und Richard Miron: Der Folk-Pop des Duos The Willow & The Builder aus Connecticut klingt entzückend altmodisch und nach Kaminfeuer und langen Spaziergängen an der frischen Luft. Passgenau für den Winter also!

Mit dem wissen um die Schönheit musikalisierter Melancholie liegt ein Knacken und Knistern unter den Indie-Folk-nahen Songs, die mal verträumt, mal verhangen auf dem selbstbetitelten Debüt-Album daherkommen und dabei voll sind mit Ohrwurm-Melodien. Das Duo verbindet hier das Schönste aus Alt und Neu: Ihre Stücke blicken zurück in die Pop-Geschichte, lassen an große Momente der Musikgeschichte denken – und wärmen den Zuhörer mit Klaviertupfern, Akustikgitarren und ihren Stimmen, die von vibrierender Zärtlichkeit sind. Introvertiert klingen diese Songs, doch nicht nur: Manchmal wird aus dem melancholischen Slow-Pop-Duo eine richtige Rockband („Cut It Down“). Dann fahren sie ihre Krallen aus, lassen die Gitarren fast krachen, bevor sie sich bald wieder dafür entscheiden, genau diese Heftigkeit tunlichst zu vermeiden. Doch was immer sie tun: Sie tun es mit Herz. Das Ergebnis ist der perfekte Soundtrack zum Kaminabend.

The Willow & The Builder – Rosaline

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (1 mal bewertet)


Tags: , , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: