Dass es einem den Atem verschlägt

30. Januar 2012 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 1.649 mal gelesen

Die Konkurrenz ist gewaltig in Zwickau, da darf man als Band nicht wählerisch sein auf dem erhofften Weg nach oben. The Buyable Sluts Wanted For Stealing Virginity nehmen wohl ungefähr jeden Gig an. Allein wegen des sperrigen Bandnamens – kann sich eh keiner merken. Aber sie haben eine erste Platte im Gepäck. Darauf deformiert, verwandelt und manipuliert das Trio Gitarrenriffs mit einem Effektgerät, bis die Boxen bizarre, dissonante Anti-Songs als Brocken auskotzen, von denen sich Hooklines und Melodien zum großen Teil angewidert abwenden. Das ist Indie-Rock in einer brachialen und kubistischen Free-Alternative-Rock-Version, dass es einem den Atem verschlägt.

Das passt aber wunderbar zum irren Sound der Sachsen. Angetrieben von einer tollwütigen Orgel toben sie zwischen aggressivem Garagen-Rock, Noise, Sixties-Psychedelia, chaotischen Feedback-Orgien und Experimental-Klängen. Als Beweis liegt das neue hochklassige Album „Antacids“ vor.

The Buyable Sluts Wanted For Stealing Virginity – Beech Trap

MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (3 mal bewertet)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: