Meister des futuristischen Hybrid-Sounds

23. Februar 2012 | Von | Kategorie: Dance und Electronic, Pop | 2.164 mal gelesen

Die Moon Furies sind Meister des futuristischen Hybrid-Sounds. Glänzend gelungen ist die neue Platte „Mercury“, die viele analoge Quietschgeräusche enthält, ansonsten aber auch eine Menge Electo-Clash, Robo-Punk und poppigen Gitarren-Rock aufweist.

Die Band aus Chicago wandert mehr oder minder leichtfüßig über Pop-, Rock- und Synthie-Wiesen und streift manchmal Disco und Indie und auch mal New Order, The Human League, Chromeo und die Beatles. Die im besten Sinn eingängigen Electro-Popper verbreiten trotz ihrer melancholischen Untertöne immer wieder gute Laune, weil die Moon Furies weitestgehend natürlich, kumpelmäßig und spontan rüberkommen. Ob Rock oder Electro – die Herzen werden sich öffnen.

Moon Furies – Mercury 13

Moon Furies
Myspace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: