Möglichkeiten jenseits der klassischen Hitsingle

2. März 2012 | Von Horst Wendt | Kategorie: Alternative | 724 mal gelesen

Ihr erstes Album “Ours Till Dawn” zeugt von unverbrauchtem Gitarrenspiel und dem Gespür ür schönste Melodien. Statt inflationärem Retro-Rock zelebriert Wolventrix großen Pop, dem Tom Walkdens Stimme noch mehr Nachdruck verleiht. So setzt das neue in Wien produzierte Werk der Briten den Trend der ersten EP “The Berlin EP” konsequent fort: wunderbar arrangierte, fast ruhige Songs mit hübschen Melodien – und mit eingängigen Refrains.

Dabei wird man das Gefühl nicht los, dass die Band meisterhaft die Art von Songwriting beherrscht, mit der sie locker größeren kommerziellen Erfolg haben könnte. Doch das Quintett scheint sich durchaus wohl dabei zu fühlen, Möglichkeiten jenseits der klassischen Hitsingle auszutesten. Eine vage Vermutung!

Wolventrix – Wanderlust


Wolventrix – Electrical Storm


Wolventrix
MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (44 mal bewertet)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: