Rotzlöffeleien

22. März 2012 | Von Horst Wendt | Kategorie: Rock | 859 mal gelesen

Das Debüt-Album “Amalgamation & Capital” von Chris Devotion And The Expectations ist schon ganz gut. Weil die Band um Namensgeber Chris Devotion den Britpop-Mainstream aufbohrt mit den Methoden der Indie-Welt.

Rock-Epen wie die Single “A Modest Refusal” stehen neben Rotzlöffeleien wie das Woody-Guthrie-Cover “I Ain’t Got No Home”, Rock’n'Roll neben Garagenrock, Alternative neben Punk und das alles geht gut, weil das Quartett aus Glasgow eine Vision hat und den langen Atem, diese Vision in Wort und Ton zu fassen.

Chris Devotion And The Expectations – I Ain’t Got No Home


Chris Devotion And The Expectations – A Modest Refusal


Chris Devotion And The Expectations
MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: