Schmelztiegel der Ideen

22. November 2012 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 1.656 mal gelesen

In Melbourne, Australien sprossen die vier außergewöhnlichen Musiker-Gewächse mit dem merkwürdigen Bandnamen Twerps. So fernab von allen Trends und Szenen gestaltet sich denn auch ihre Musik; das Selbstschnitzen musikalischer Zutaten als oberste Bandmaxime. Von Rock zu Indie, von Pop zu Krach ist es oft nur ein Takt; Indie-Avantgarde, Janky-Pop und zu Schwarzpulver zermahlene Rockmusik aus dem Mörser instrumentaler Explosivität, alles dabei, auf dem selbstbetiteltem ersten Album.

Das klingt wild, albtraumhaft, düster, ekstatisch, melodisch und womöglich bewusstseinserweiternd, und doch: Ihre Musik ergibt einen Schmelztiegel der Ideen, die stimmig ineinander aufgehen, sich verzahnen. Wie gut das wirklich ist, merkt man erst beim zweiten oder dritten Hören.

Pink Frost – Where Days Go

MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: