Im Vordergrund stehen karg instrumentierte Akustik-Lieder

20. Dezember 2012 | Von | Kategorie: Alternative | 1.589 mal gelesen

Hinter dem wunderbaren Bandnamen The Lake Poets verbirgt sich der Musiker Martin Longstaff. Da niemand eine Band mit ihm gründen wollte, schrieb der Brite aus Sunderland seine Songs eben im Alleingang. Eine Freiheit, die er reichlich ausschöpft und die zu einem Gemisch aus Folk, Alternative, Romantik, liebevollen Akustik-Balladen und Pianoklängen mit Streichern führt. So schlägt der gute Mann mit befreundeten Musikern ruhige und zarte Saiten an.

Im Vordergrund stehen also karg instrumentierte Akustik-Lieder. Die Singles „Rain“ und „City By The Sea“ beweisen, dass auch ohne Strom eine rein akustisch eingespielte Werkschau nicht an Wirkung verliert.

The Lake Poets – Rain

The Lake Poets – City By The Sea

The Lake Poets
MySpace
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: