Eine Ruheoase

14. Februar 2013 | Von | Kategorie: Folkrock | 1.450 mal gelesen

Auf der neuen EP „Wild Country“ fokussiert sich die Band Wake Owl um Sńnger und Songwriter Colyn Cameron auf zarten Indie-Folk. Die EinflŘsse reichen von amerikanischem Country und dezentem Rock zu Balladen, das Ganze eingespielt mit klassischen Instrumenten.

Die zarten, trńumerischen und bittersŘ▀en Lieder von Wake Owl schlagen eine BrŘcke aus einer glorreichen Vergangenheit zu modernem Indie-Pop und sind liebevoll bis ins Detail ausstaffiert. Manchmal erinnern sie an die klanglichen Luftschl÷sser von Midlake. Die Vintage-Welt der Band aus Vancouver ist verhuscht, entrŘckt und eine Ruheoase des Indie-Folks.

Wake Owl – Gold

Wake Owl
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ńhnliche Beitrńge: