Noch nicht alles entdeckt

19. Juli 2013 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 1.359 mal gelesen

Abseits von jedem Hype gereift, beweisen The Lovetones, dass zwischen flirrendem Wave, gradlinigem Pop und psychedelischem Rock noch nicht alles entdeckt ist. Elf Jahre nach der Gründung der Band stellen sich die Australier aus Sydney auf „Provenance – Collected Works“ ihrer Vergangenheit.

Immer wieder zitieren die Lovetones die Sounds und Harmonien ihrer Werke, beweisen auch Mut zum Experiment. Mit dem rockigen „Be What You Want“ und dem psychedelischen „Come Dance With Me“ sind der Band ein paar gute Popsongs gelungen. Wirklich zwingend ist aber keiner davon.

The Lovetones – Come Dance With Me

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: