Ein kunstvoll verlötetes Werk

5. Dezember 2014 | Von | Kategorie: Dance und Electronic, Pop | 1.072 mal gelesen

Das Trio Say Yes Dog aus Berlin und Luxembourg mag aus intellektuellen Musik-Nerds bestehen, aber verkopfte und schrullige Soundbastler sind sie nicht. Die aktuelle Debüt-EP „A Friend“ mit ihren vier Songs ist ein kunstvoll verlötetes Werk, das die Grenzen zwischen Synthie-Pop, Indie, pulsierende Elektronik, Störgeräusche und housigen Dance-Beats elegant und mühelos auflöst.

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, und sie verdeutlicht, dass Say Yes Dog die eventuelle Existenz von Grenzen einfach ignorieren und Grenzwälle eben mal zu Feinstaub verarbeiten. Dabei richtet die Band den Fokus auf Gradlinigkeit, Tanzbarkeit und Rhythmusdominanz.

Say Yes Dog – A Friend

Say Yes Dog
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: