Extrem sprunghaft

6. Januar 2015 | Von | Kategorie: Rock | 720 mal gelesen

Meat Wave heißen sie. Und das Trio kommt krachend um die Ecke. Post-Punk, der endlich mal nicht altbacken und verbittert klingt. Düster mag es das Quartett aber schon. Musikalisch aber bleiben die vom Punk sozialisierten Chicagoer extrem sprunghaft.

Auf dem kraftvollen selbstbeitelten Debütalbum rückt die Band vom Punksound ab und präsentiert einen gefälligen Querschnitt von schweinerockenden Post-Punk – der Rausschmeisser „Panopticon“ – über Rock zu 1960er Liedgut führt. Respekt!

Meat Wave – Brother

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: