Man scheint viel Zeit zu haben in der Wüste

24. Februar 2015 | Von | Kategorie: Rock | 1.083 mal gelesen

Desert- und Garagenrock, irgendwo zwischen den Strokes und The Deathray Davies: Life Leone aus Lucerne Valley haben sich dem schlichten, aber durchschlagskräftigen Rock nach dem Motto „Weniger ist mehr“ verschrieben.

Aber wie klingt denn so etwas? Auf jeden Fall anders, als man vermutet. Sound-Eskapaden gibt es nur selten, dafür jede Menge geraden Rock. Und das ist das Gute an Life Leone: Stücke wie die von der Debüt-EP „Comes Crashing In“ aus 2013 und die neue Nachfolge-Single „I Cant Say No“ geben nicht vor, mehr zu sein, als sie sind: einfache, perfekte, sehr energische Drei-Minuten-Nummern. Musik für den Augenblick. Man scheint viel Zeit zu haben in der Wüste Kaliforniens.

Life Leone – I Cant Say No

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: