Ein Kracher klassischen Ausmaßes

27. März 2015 | Von | Kategorie: Rock | 1.227 mal gelesen

Die australische Band The Peep Tempel ist mit ihrem zweiten Album „Tales“ und der Singleauskopplung „Big Fish“ mit keinem geringeren Ziel angetreten, den (Garagen-)Rock’n’Roll zu retten.

Die Voraussetzungen sind hervorragend, denn die Herren aus Melbourne liefern wieder einen Kracher klassischen Ausmaßes ab. Mit sympathisch scheppernden, in Punk und Rock’n’Roll zugleich verankerten Nummern wie „Carol“ oder dem knackigen Opener „Gettin‘ On By“ sowie dem nervös schlingernden „Edgar’s Lament“ könnte der Rock’n’Roll (was man darunter versteht) problemlos wiederhergestellt werden.

The Peep Tempel – Big Fish

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: