Irgendwo im Spannungsfeld

27. April 2015 | Von | Kategorie: Rock | 978 mal gelesen

Gerade ihre Sturheit möchte man der Band Parlement hoch anrechnen. Sie machen das, was sie lieben – und was sie ganz fabelhaft beherrschen: Lauten, rumpelnden, grandiosen Indierock, gemischt mit einer Prise Noise und einer Prise Grunge. Dazu Lärm, der bluesig-garagenrockend daherkommt.

Die Nacktheit und doch enorme Fülle des Sounds der Herren aus dem spanischen Almería macht schon was her. Mit ihrem Debütalbum, das demnächst erscheinen wird, werden Parlement exzellente Kritiken ernten, die sie irgendwo im Spannungsfeld zwischen den White Stripes und The Black Keys verorten.

Parlement – Blood

Parlement – Legend

Parlement
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: