Uhuhus und Ahahas

28. April 2015 | Von | Kategorie: Alternative, Pop, Rock | 1.107 mal gelesen

Sie sehen zwar nicht aus wie eine waschechte Rockabilly-Band aus Nashville. Schließlich kommt die Band Thee Gold Blooms ja aus Perth in Australien. Eine nostalgisch machende Prise 50s-Surf-Rock und 60s-Doo-Wop findet sich dann aber doch in ihrem geschichteten Sound. Der lädt mit geerdeten Songs wie „Alana“ oder „Kate-Sue“ zum Mitsingen ein.

So fröhlich, frech und schmissig verpackt das Quartett das Ganze dann auch noch in Klatsch-Rhythmen, Uhuhus und Ahahas. Wer von dieser Band vor Bewunderung den Mund nicht mehr zu bekommt, kann sich auf das erst jetzt veröffentliche selbstbetitelte Debütalbum freuen.

Thee Gold Blooms – Alana

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: