Seicht, sowohl auch furios

2. Dezember 2015 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 1.696 mal gelesen

Einen Wirkungstreffer setzen Howth mit ihrem Album „Trashy Milky Nothing Town“. Ob Sänger und Gitarrist Carl Creighton und seine drei Mitstreiter ihre Diplome in der Tasche haben, wissen wir nicht, aber die Band aus Brooklyn hat sich mit ihrem melodiösen, moderat retro-orientierten Pop längst zu einer veritablen Indieband etabliert.

Dem Album ist gemein, dass es das fehlende Bindeglied zwischen deutlich rauszuhörenden Gruppen wie Fleet Foxes, Wilco oder Weezer liefert. Scheinbar mühelos schafft es das Quartett, in prächtig instrumentierten Songs seichten, sowohl auch furiosen Gitarren-Rock mit lebenslustigen Melodien zu verbinden.

Howth – Tourist Town

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: