Alles unter Kontrolle

14. Januar 2016 | Von | Kategorie: Rock | 1.671 mal gelesen

Für neue Auswüchse sorgen Vertical Slump mit der EP „Ruined Value“. Damit beginnt das britische Quartett die Reise von den Ufern, an denen einst Swell Maps angedockt haben, die in den 1970ern für Furore sorgten.

Krachender Weird-Punk, bisschen Post-Punk dazu und eiernde Synthesizer schweißen die Londoner uneben und versetzt zusammen. Die Idee des homogenen Popsongs wird hier gar nicht verfolgt, Gesangsstimmen und die Instrumente stürzen sich in einen aussichtslosen Organisationskampf. Am Ende siegt das Chaos, und Vertical Slump haben trotzdem alles unter Kontrolle.

Vertical Slump – Chanteuse

Vertical Slump


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: