Abseitiger Humor

6. April 2016 | Von | Kategorie: Psychedelic, Rock | 915 mal gelesen

Auf der neuen EP „!Night-Terrors!“ rührt Wild Al Hotchkiss erneut sein beliebtes Soundgebräu aus Blues, Psychedelic, Garage, Surf und Rock ’n‘ Roll an. Dabei stimmt der schrullige Schotte nicht in angesagte Sounds ein.

Der Glasgower blickt weit in die Musikgeschichte zurück: auf eine Zeit, zu der heute noch aufregend klingende Gruppen wie die 13th Floor Elevators mit ihrem Garagen-Rock, Sixties-Punk und Psychedelia zu Größen wurden. Aber auch Howlin‘ Wolf ist als Einflussgeber zu nennen. Das Ganze klingt charmant, nie antiquiert und man sollte neben dem archaischen, bluesgetränkten Lo-Fi-Geschrammel auch den abseitigen Humor zu schätzen wissen.

Wild Al Hotchkiss – Grave Robber (No Body Loves You But You)

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: