Schweißdrüsen von der Stärke eines Stahlofenkochers

13. Mai 2016 | Von | Kategorie: Hard Rock, Rock | 1.097 mal gelesen

Gut und gern zwei Zentner Lebendgewicht hat die Sängerin von dem Londoner Trio Vodun und Schweißdrüsen von der Stärke eines Stahlofenkochers. Und dann diese Stimme. Höllisch laut. Druckvoll. Der pure Rock. Etwas für Leute, die Bock auf Classic-Rock haben.

Nun ist das erste Album „Possession“ erschienen. Darauf sind Songs wie das raffiniert groovende „Mawu“, das bombastisch plonkende “Loa’s Kingdom‘ oder die flotte Nummer „Minos Army“. Sie alle funktionieren im Autoradio ebenso gut, wie bei der Hausarbeit, in der Betriebs-Kantine, beim Joggen und natürlich beim Headbangen. Alles druckvolle Songs, die man den Genres Afro, Heavy-Rock, Soul, Voodoo und Doom zuordnen kann.

Vodun – Mawu

Vodun – Minos Army

Vodun – Loa’s Kingdom

Vodun
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: