Ein bisschen euphorisch

8. Juli 2016 | Von | Kategorie: Pop, Psychedelic | 773 mal gelesen

„The Archer And The Bull“ hat der mittlerweile allein agierende Sir Psych aka The Smoking Trees sein neuestes Album genannt – und wer diesen Irrwitzigen einmal gesehen hat, weiß warum: Der Kalifornier aus Los Angeles hat wirklich einen übernatürlichen Pop-Groove, der sich mit einem unerschütterlichen Glauben an das revolutionäre Potenzial des psychedelischen Genres paart.

Mit Charme, Humor und großer Kreativität fügt der gute Mann alles zu einem losgelösten, kurzweiligen 1960er-Sound zusammen. In den Grundzügen bleibt aber alles beim Alten: Ohrwurm-Gitarrenpop, Folk und mitreißende Garage-Rock-Stücke, ein bisschen euphorischer als der Vorgänger.

The Smoking Trees – Seen In A Scene

The Smoking Trees – Summer Sun

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: