Rabaukig

21. Oktober 2016 | Von | Kategorie: Rock | 809 mal gelesen

Breakfast Blues – das ist das Motto der australischen Band West Thebarton Brothel Party. Wie der eigenwillige Name schon verrät, tanzen sie ihren Namen nicht, sondern schreien ihn in einem Mix aus Rock, Garage und Jangle-Pop heraus. Ihr rasanter Fuzzrock, der mit seiner rabaukigen Melancholie mitunter an die Saints oder Radio Birdman erinnert, ist satt produziert und insgesamt ein großes Vergnügen. Die Musik der siebenköpfigen Gruppe aus Adelaide ist dabei gefühlsecht – gerade in ihrer Verzweiflung.

Jetzt haben sie mit den Singles „Red Or White“ und „Dolewave“ nachgelegt, zwei wieder mal deutlich härtere Stücke Musik – nach der selbstbetitelten Debüt-EP aus 2015.

West Thebarton Brothel Party – Red Or White

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: