Man muss dazu leicht einen sitzen haben

21. Februar 2017 | Von | Kategorie: Rock | 410 mal gelesen

Die japanische Glam-Rock-Band Ace Frayleys’s Child aus Toyama Shi verweist auf angenehm rumpeligen Kneipen-Indierock mit Psychedelic-Anleihen. Nachzuh÷ren auf dem aktuellen Album „Dada“, worauf sich auch der Song „The Bieber Boogie“ befindet. Ein inbrŘnstiger (man meint) Affen-Schrei, wilde Songzeilen Ó la „Bieber Bieber Bieber Bieber Bieber Bieber Bieber Bieber…“, die vielleicht zwei Oktaven zu niedrig geraten sind, und dazu eine Performance der besten Boogie-Riffs seit langem.

Na ja, vielleicht muss man dazu auch noch leicht einen sitzen haben. Das liegt schon im Bereich des M÷glichen, wenn die Band ihre schwei▀treibenden theatralischen Rockoper-Tendenzen auslebt – aber die Gruppe kann auch anders.

Ace Frayleys’s Child – The Bieber Boogie

Ace Frayleys’s Child – The Tragedy Of Garbage (A.K.A. Dentists Against Stoned Driving)

Ace Frayleys’s Child
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ńhnliche Beitrńge: