Die Würze des Pop in ihrer Skizzenhaftigkeit

22. März 2017 | Von | Kategorie: Alternative, Rock | 913 mal gelesen

Ein schnell durchgeschlagenes Schlagzeug, messerscharfe Gitarren-Riffs, ein polternder Bass und über allem die exaltierte Stimme des Sängers – mehr brauchen die vier Musiker von The Cliftons nicht. Und das ist das Gute an The Cliftons: die einfachen, perfekten und sehr energischen Nummern geben nicht vor, mehr zu sein, als sie sind.

Und die Schotten aus Aberdeen sind schlau genug zu wissen, dass die Würze des Pop nicht in Detailversessenheit, sondern in ihrer Skizzenhaftigkeit liegt. Das hört man dann auch. Stücke wie „Scarlett“ oder „Gasoline“ spritzen reichlich Pop-Gefühl in den schnoddrigen Cliftons-Sound, dessen Farbe wohl in Zukunft hell erleuchten wird.

The Cliftons – Scarlett

The Cliftons
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (1 mal bewertet)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: