Einige schöne Rückenschauer

19. Mai 2017 | Von | Kategorie: Featured, Folkrock, Pop | 113 mal gelesen

„Shame, Guilt, Deception – Individuals Chapter I“ ist der etwas kapriziöse Titel des neuen Albums von The Bullfight, das Liebhaber schwermütiger Popmusik in Entzücken versetzten könnte. Bindeglied ist die gemeinsame Liebe der sechs Bandmitglieder zum schleppend vorgetragenen Pop-Noir und der Verschmelzung von Traditionals mit zeitgeistigen Klängen.

So sind die Holländer aus Rotterdam die neuen Schmerzensleute des Pop, Seelenverwandte Nick Caves oder auch der Everly Brothers. Das Album ist ein Grenzgänger zwischen Folk, Pop, Klassik und schwelgerischer Musik mit einem ungewöhnlichen Hang zum Orchestralen, der The Bullfight mit einem opulenten Dandy-Pop verbindet, was einem einige schöne Rückenschauer beschert.

The Bullfight – That Man

The Bullfight
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: