Harmonien an Skurrilitäten

2. Juni 2017 | Von | Kategorie: Horchposten, Pop, Psychedelic, Rock | 182 mal gelesen

Der Band The Delta Riggs aus Melbourne gelingt seit Jahren ein Geniestreich nach dem anderen. Auf dem dritten Album „Active Galactic“ schlägt das Pendel wild und unberechenbar zwischen Hippie-Klängen, Beach-Boys-Harmonien, Psychedelia, Funkyness und verträumten Drogen-Sounds aus, reiben sich Harmonien an Skurrilitäten. In dieser wundersamen Pop-Parallelwelt werden die sechs Australier zu Freaks, die absurde Geschichten erfinden, hinter denen sich immer tiefsinnige und realitätsnahe Inhalte mit einer nie plakativen Botschaft verbergen: Verlass dich nicht auf eine übergeordnete Kraft.

Damit beweisen die Delta Riggs, dass sie sich als die australischen Flaming Lips bezeichnen dürfen. Hymnisch-hypnotischer und sphärischer Gitarren-Pop der alten Schule mit verschwurbeltem Synthie-Gewaber, Sixties-Rock und Indiekram.

The Delta Riggs – June Gloom

The Delta Riggs – Never Seen This Before

The Delta Riggs
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags: , ,

Thematisch ähnliche Beiträge: