Ein Hauch von Ferne und Freiheit

12. Juni 2017 | Von | Kategorie: Folkrock | 298 mal gelesen

Dass The Moonband aus München kommt, mag man gar nicht glauben. Nichts gegen die Metropole an der Isar – aber die Moonband hat einen Sound, der so sehr nach weiter Welt, nach Mondschein und Weltraum klingt. Manchmal nach den Weiten Arizonas, manchmal nach den heimatlichen Almwiesen, aber immer der amerikanischen Folk-Tradition folgend.

Auf jeden Fall weht da ein Hauch von Ferne und Freiheit durch die Songs – das liegt auch an den ungewöhnlichen Instrumenten, die zum Einsatz kommen: Ukulele, Bouzouki, Piano, Mandoline, Banjo, Glockenspiel… alles ist dabei und kommt auf euphorisierende Weise zusammen. Und manchmal wird auch der eigene Körper – wenn man so will – bespielt. Nachzusehen auf dem ersten Video „Evil Ghost“ von den fünften Album „Until The Evil Ghost Is Gone“. Auf Fernweh und Freudentränen darf man sich einstellen!

The Moonband – Evil Ghost

The Moonband
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (2 mal bewertet)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: