An der Schnittstelle zwischen Akustik-Klampfe und E-Gitarre

29. Juni 2017 | Von | Kategorie: Folkrock | 309 mal gelesen

The Dawn Brothers sind eine Band, die so klingt wie eine Mischung aus Rock, Americana und Soul, an der Schnittstelle zwischen Akustik-Klampfe und E-Gitarre.

Die vier melancholischen Holländer aus Rotterdam haben gerade ihr neues Album „Stayin‘ Out Late“ veröffentlicht. Das Quartett zeigt darauf, wie dringlich mit Roots-Folk gefärbte Rockmusik heute noch klingen kann. Stücke wie „Vampire“ oder der Titelsong sind perfekt: Das ist genrefreie, entstaubte Rockmusik. Bas van Holt, Levi Vis, Rowan de Vos und Rafael Schwiddessen wissen, wie man die schönste Musik zusammenbringt. Gefragt nach ihren Einflüssen, nennen sie Bands und Musiker wie The Band, Otis Redding, Dan Auerbach, White Denim, die Beatles und Creedence Clearwater Revival.

The Dawn Brothers – Vampire

The Dawn Brothers
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: