Bombastisch-orchestrales Arrangement

5. Juli 2017 | Von | Kategorie: Horchposten, Pop | 155 mal gelesen

„Too Sad To Be Young“ ist die erste Single der Band The New Faith. Ihre musikalischen Ursprünge dürften die fünf Briten im Folk-Rock der auslaufenden Siebziger und im Post-Punk der frühen Achtziger haben. Die Stimmung ist geprägt von einer melancholischen Grundhaltung, die sich durch nahezu alle bisher veröffentlichten Tracks zieht. Mesit sind es überzeugende Pop-Epen.

Die Stärken der Band sind solides Songwriting mit viel Gefühl für die eingängige Melodie. Neben folkigen Elementen mischt sich ein poppiger Sound in das Klanggefüge, hie und da glaubt man sich in die New Romantic-Zeit der frühen Achtziger versetzt. Chamber-Pop mit bombastisch-orchestralem Arrangement.

The New Faith – Too Sad To Be Young

The New Faith
Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: