Etwas Spirituelles

21. Juli 2017 | Von | Kategorie: Psychedelic | 180 mal gelesen

5 Billion In Diamonds aus Los Angeles mit ihrem selbstbetitelten Debütalbum – Stimmungsvoll. Besinnlich. Schummrig. Von schwebend über verschwurbelt bis psychedelisch. Melodische Akustikgitarren umwölkt von analogen Keyboards, schimmernden Synthesizer-Einflüssen und einem minimalistischen Drum-Groove. Schön, anachronistisch und retro.

Die Musiker aus Bands wie Soundtrack Of Our Lives, Spiritualized, The Undertones, High Llamas und Goldfrapp um Butch Vig (Nirvana-Produzent und Garbage-Drummer) besinnen sich dabei auf die Einfachheit. Deren Hang zu vorsichtig fließenden Klanglandschaften mit ausgeprägtem Retro-Feeling ist auf dem Erstling allgegenwärtig. So hat es immer auch etwas Spirituelles, wenn ihr bärtiger Frontmann die Songs, ja, man möchte meinen eher predigt als singt. Da möchte man die Welt umarmen.

5 Billion In Diamonds – Gravity Rules

5 Billion In Diamonds – I’m Becoming You

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (Keine Bewertung)


Tags:

Thematisch ähnliche Beiträge: