Gitarren-Kulturgut

23. August 2017 | Von | Kategorie: Pop, Rock | 185 mal gelesen

Sicher, es gibt viele Kapellen, die sich dem verschrieben haben, was sich über die Jahrzehnte zwischen den Stones, The Who, The Byrds, Love, The Count Five, The Beatles und den Turtles als das wichtigste Gitarren-Kulturgut verankert hat.

Aber kaum jemand ist dabei so konsequent Roots-orientiert und authentisch wie der Vierer The Reverberations aus Portland in Oregon, denn das Quartett klingt, als hätte es 50 Jahre verschlafen. Die aktuelle EP „Move Along“ beweist: Selbst heute noch können uralte Instrumente und antiquarische Gerätschaften noch verdammt gut klingen.

The Reverberations – Move Along

Facebook


1 Stern-Bewertung des Artikels/Videos2 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos3 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos4 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos5 Sterne-Bewertung des Artikels/Videos (1 mal bewertet)


Tags: ,

Thematisch ähnliche Beiträge: